Was dran und drin ist, aber nicht drauf steht

Unsere Story ist schnell erzählt. Wir alle kennen das Glücksgefühl, wenn wir ein Dosenbier öffnen. Das Knacken und das Zischen. Die Zeit steht kurz still bis zum wunderbaren ersten Schluck: aaah.

Weil wir Wein lieben, wollten wir das ganz einfach auch mit Wein erleben.

Et voilà: Knak.


Aber neben all dem Spass, nehmen wir auch ein paar Dinge ernst:


Zum Beispiel den Inhalt. Das ist zertifiziert biodynamischer Wein aus Baden in Deutschland und entspricht damit den höchsten Nachhaltigkeitskriterien, die es im Weinbau zur Zeit gibt. Die Rebsorte und das Jahr schreiben wir zum Spass nicht drauf, aber wer bis hierher gelesen hat, soll dafür belohnt werden: Müller-Thurgau, 2020.


Auch ein grosses Anliegen ist uns die Ökobilanz unserer Verpackung. Die Aludose hat einen schlechten Ruf und ein Bisschen des Assi-Charmes unseres Genussmittels hat auch damit zu tun. Aber die Realität sieht anders aus: Die Ökobilanz von Aludosen ist weit besser als die von Einwegglas und fast so gut wie die von Mehrwegglas, das gewaschen und wieder befüllt wird. Allerdings nur, solange weiterhin so viele Aludosen wie bisher zu den Sammelstellen zurückgebracht werden.

Darum: saufen und recyclen, please.

Buechse_24er_KNAK_Web.jpg